Du bist nicht angemeldet.

Die TMax-Group stellt Ihren Dienst zum 30.Juni 2017 ein und geht offline!
Weitere Info's hier!

1

Donnerstag, 27. November 2014, 10:34

Bekannte Probleme beim SRV 850/ GP 800 ?

Hallo Zusammen. Schön das es dieses freundliche Forum gibt :)

Ich bin am Kauf einer SRV 850 interessiert. Bei der BMW Roller Fraktion C600 und GT 650 gibt es ja dieses
leidige Dauerproblem mit dem Kupplungsrupfen, das durch Überhitzung (Stop and Go, Stau, Berg und Passfahrten)
verursacht wird. Fast alle haben damit ein Problem beim Anfahren. Dieses Problem haben mehr oder weniger wohl
allen Trockenkupplungen. Jedoch wohl nicht die Ölbadkupplungen. Aber man kann es sich ja nicht aussuchen.

Jetzt meine Fragen diesbezüglich zur SRV 850:

Ich komme ja aus dem Schwarzwald und Berge gibt es hier genug :) . Also wird die Kupplung der SRV 850 auch
ordentlich Temperatur bekommen. Gibt es da schlechte Erfahrungen bzw. Gerüchte? Auch von der GP 800,
die ja baugleich ist?

Desweiteren würden mich generelle Auffälligkeiten und Schwächen interessieren. Der Motor der Dauertest Mana 850
war ja nach 50000 km praktisch platt. Ich hoffe da wurde bei der SRV 850 nachgebessert.

Ich komme ja von der Motorrad fahrenden Fraktion und kenne mich nicht mit dem Riemenantrieb der Variomatik aus.
Muss man da auf einen besonderen Verschleiß gefasst sein? Auch da muss bei der Mana laut Forumsbeiträgen eine
Schwachstelle vorliegen. Manche berichten von teuren Wechseln bereits nach 10000 km wiederkehrend und wollen die
Maschine deshalb schon verkaufen. Vielleicht liegt es am Stellmotor der "Gänge" und dadurch erzeugter thermischer
Überlastung? Falls hier jemand Entwarnung bei der RSV 850 geben könnte, wäre ich beruhigt. Bzw. was kostet so ein
Wechsel des Riemens und kann man das in angemeßenem Aufwand selber wechseln ?

Auch eine Info zum Verbrauch bei angagierter Fahrweise wäre toll.

Ich würde mich über alle Informationen zur SRV 850 freuen, da Berichte durch die geringe Verbreitung
rar sind und ich des französischn, spanischen sowie italienischischen nicht mächtig bin.

Danke und Gruß

rob123

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rob123« (27. November 2014, 10:49)


GPDriver

Foren Legende

    Deutschland

Beiträge: 11 041

Wohnort: Ammerland

Beruf: Scooterist

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. November 2014, 13:10

Moin, Robert!

Von 2008 bis 2011 hatte ich einen GP 800.

Da er aus dem ersten Baujahr stammte, gab es einige Kinderkrankeiten. So wurden die gesammten
Schellen des Kühlflüssigkeitssystems ausgetauscht, da einige leckten.

Ein Schalter am Lenker wurde erneuert, ebenso das Rücklicht.

Der Roller lief insgesamt klasse: er war nur mit leichteren Variorollen und dem Sportauspuff Leo Vince SBK
ausgestattet worden.

Bei meiner, zugegeben moderaten Fahrweise im norddeutschen Flachland betrug der Verbrauch 4,5 bis 5,5 Liter / 100 km.

Mit der Kupplung gab es keine Probleme. Der Varioriemen muss alle 20.000 km gewechselt werden.

Ein Bekannter aus England fährt übrigens seit einigen Jahren problemlos die Mana.

Gruß Gundolf :D

3

Donnerstag, 27. November 2014, 20:15

Danke für die Info.

Bin mir ziemlich unsicher was ich machen soll.

Kann mich aktuell nicht zwischen dem Honda Integra 750 und dem SRV 850 entscheiden.

An dem Integra geht nichts kaputt, geringe laufende Kosten, hat aber etwas zu wenig Leistung
Der SRV scheint schon zu beginn schwächen zu zeigen, viel höhere laufende Kosten, hat aber auch mehr Leistung

Was tun sprach Zeus ? :confused1:

Wie würdet Ihr entscheiden...

Gerd 500

vormals Neuling 500

    Deutschland

Beiträge: 109

Wohnort: Meerbusch

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. November 2014, 22:40

1. Iron Max :D
2. SRV 850
3. integra
Bald Rentner :D

GPDriver

Foren Legende

    Deutschland

Beiträge: 11 041

Wohnort: Ammerland

Beruf: Scooterist

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 28. November 2014, 07:55

Danke für die Info.

Bin mir ziemlich unsicher was ich machen soll.

Kann mich aktuell nicht zwischen dem Honda Integra 750 und dem SRV 850 entscheiden.

An dem Integra geht nichts kaputt, geringe laufende Kosten, hat aber etwas zu wenig Leistung
Der SRV scheint schon zu beginn schwächen zu zeigen, viel höhere laufende Kosten, hat aber auch mehr Leistung

Was tun sprach Zeus ? :confused1:

Wie würdet Ihr entscheiden...


Schau Dir den Tmax 2015 an, wenn er ab Januar verfügbar sein wird. :bigthumb1:

6

Freitag, 28. November 2014, 11:16

Im Prinzip weiß ich ja um die Qualitäten des TMax. Er war auch schon auf meiner Liste. Allerdings
hat er zwei entscheidende Faktoren, die gegen ihn sprechen:
1. zu wenig Leistung (Mir ist der Integra eigentlich schon zu langsam, denn da geht ab 140 nicht mehr viel).
Ich brauche noch merklichen Schub zwischen 140 km/h und 180 km/h, um entspannt zu überholen usw. :D
Der TMax zieht nur ab Stand durch seine sehr hohen Drehzahlen gut weg. So zeigen es zumindest die Tests.
Ab 120 oder so ist schluss und hubraum und PS siegen. Ich lasse mich aber auch gerne des besseren belehren.
2. Ich stehe total auf zweizylindrigen Blubbersound. Und da kommt vom Yamaha nur Rasenmähersound (sorry)
(Der Integra hat durch seinen 270 grad Hubzapfenversatz einen schönen Sound, der SRV 850 sowieso)

Es kommen ja sowieso nur SRV 850, C 600, Integra 750, TMax 530, Burgman 650 in Frage. Der Rest ist sowieso zu klein.
Burgman ist zu langsam und ausserdem ein Sofa, BMW macht dauernd Probleme mit der Kupplung, Tmax zu wenig Hubraum (eigentlich),

Integra etwas zu wenig Leistung sonst Top, SRV 850 hat wohl mehr Probleme mit der Qualität von Vario und Motor dafür aber Leistung..

Es ist halt schon nicht leicht....Irgendwo hat jeder was..gibt nichts perfektes....

Beim Integra z.B. wird in den Foren nur von Tuning und Zubehör gesprochen. Null technische Auffälligkeiten. Ganz anders bei der italienischen Fraktion
und im allgemeinen bei den Variomatikrollern.

Ehrlich gesagt habe ich Angst vor der Variomatik und den ganzen Problemen, die damit kommen (irgendwelche Gleitrollen, Schienen, Primärriemen).
Hatte noch nie einen Roller. Alles so anfällig und mit viel Verschleiß, was man so liest. Deshalb. Auch möchte ich so viel wie möglich selber machen
können und kann mir von der ganzen Variomatik noch kein richtiges Bild machen. Vielleicht kann ein Hobbyschrauber da Entwarnung geben.

HILFE :help:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »rob123« (28. November 2014, 11:39)


Gerd 500

vormals Neuling 500

    Deutschland

Beiträge: 109

Wohnort: Meerbusch

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 28. November 2014, 19:53

Wer die Wahl hat..:)

Aus Deinen Ausführungen lese ich, dass da nur der SRV 850 für Dich in Frage kommen kann. Die Qualität ist Ok.
Probleme gibt es überall mal. Also hol Dir den Schnellsten!!!
Grüße
Gerd
Bald Rentner :D

8

Samstag, 29. November 2014, 11:17

Eigendlich schreibe ich hier kaum was ,(anstelle des SRV habe ich mir ein Malaguti Spiedermax gekauft mit Piaggo 500ccm motor)
aber die SRV bleibt mein Traum (leider habe ich zur zeit nicht genug Geld)
Der SRV hat Power ohne ende und ein Spitzen fahrwerk die technick ist gut und ausgereift ,bei guter pflege auch haltbar (wie bei jeden Bike ) der Varioantrieb ist vom Prinzip simpel und von einem halbwegs versierten Schrauber selbst und schnell zu machen .
Kupplungsrupfen hatte meiner auch am anfang trotz der mageren 40PS , nach umbau auf andere Kupplungsglocke (Mallossi ) und härteren federn und Riementausch (Kevelarverstärkt) und DR.Pully Gleitrollen rennt der Roller wie Sau :D

Vorteil von Variomatik´s ist halt das man relativ einfach den roller auf seine bedürfnisse abstimmen kann , so und das ist meine Erfahrung
die Serienstreung Optimiert wird und der Motor sein volles Potenzial ausspielen kann .

9

Mittwoch, 4. März 2015, 19:05

Wo sind die SRV 850er Fahrer?

Als Besitzer eines neuen SRV 850 Rollers, musste ich feststellen, dass
sich im Aprillia Forum seit ca. Mitte 2014 keine neuen Beiträge
von SRV 850er Fahrern befinden.

In welchem Forum sind die SRV 850er Roller-Fahrer zu finden?
Habe eine Frage zum Windschild von Puig!

Hat die Scheibe (Puig-V-Tech) eine ABE?

Die Scheibe wurde von meinem Händler direkt montiert! Es wurde auch
eine ABE (KBA-Nr.:38120) beigelegt! Jedoch musste ich bei genauer
Durchsicht der beigelegten ABE feststellen, dass der SRV 850 nicht
aufgeführt ist!! Somit bin ich der Meinung, dass ich die Scheibe auf
einem SRV 850 nicht fahren darf.


Gibt es hier im Forum (oder in anderen Foren) SRV 850er Fahrer die auch das Problem mit der ABE haben?

Gruß

Dirk

DR.BIG

Biker

    Deutschland

Beiträge: 560

Wohnort: Berlin Charlottenburg

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. März 2015, 07:21

Die GP800 war 12 tkm lang in meinem Besitz... Ich habe den Roller verkauft und kaufe nochmal weder die GP wie auch SRV. Man hat oft gelesen über die Motorprobleme und Einspritzprobleme bei GP (habe ich auch welche gehabt), Dauertest der Mana ist für heutige Verhältnisse als Witz einzustufen (manche machen 50 Tkm in 2 Saisons) . Die GP war schwet, unhandlich, Fahrwerk war schwach (Vordergabel gebaut wie 50 ccm Roller!).

Kurz gesagt: hehabt, gefahren über 12 tkm, dabei getestet und gut ist. Mir hat es gereicht. Die SRV kenne ich nicht, aber viel geändert haben die Italiener dort bestimmt nicht...
Robert
Damals z.B. 6xTmax,3xAn650,FJS600,GP800, Morphous und andere unzählige Roller... Dazu verschiedene Motorräder mit und ohne Beiwagen...



Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Übersetzer/Translator